Startseite Hunde A-Z Artikel Impressum
alle Hunderassen A-Z

+++ Hundelexikon +++

Golden Retriever

Herkunft - Geschichte - Aussehen - Charakter - Pflege/Haltung

Steckbrief zur Hunderasse Golden Retriever

Golden Retriever Foto vom Hund

Allgemeines

Der Golden Retriever ist eine mittelgroe Hunderasse, die ursprnglich aus Schottland stammt. Sie wurden als Apportierhunde gezchtet und sind dafr bekannt, freundliche und loyale Familienhunde zu sein. Golden Retriever sind sehr aktiv und brauchen viel Bewegung und geistige Stimulation.

Aussehen

Sie haben ein dichtes, wasserabweisendes Fell in verschiedenen Schattierungen von Gold. Sie haben eine breite, muskulse Brust und eine buschige Rute. Golden Retriever haben eine Schulterhhe von 51 bis 61 cm und ein Gewicht von 25 bis 35 kg.

Geschichte

Die Rasse wurde im 19. Jahrhundert von Lord Tweedmouth gezchtet, der darauf abzielte, einen Hund zu schaffen, der in der Lage war, Vgel zu apportieren und dabei hart arbeitete. Golden Retriever wurden schnell populr und werden heute sowohl als Jagdhunde als auch als Begleithunde eingesetzt.

Charakter

Golden Retriever sind freundliche, loyale und intelligente Hunde, die gerne Zeit mit ihren Besitzern verbringen. Sie sind sehr sozial und verstehen sich gut mit Kindern und anderen Haustieren. Golden Retriever sind auch sehr lernfhig und machen schnelle Fortschritte bei der Ausbildung.

Pflege und Haltung

Dieser Vierbeiner bentigt regelmiges Brsten, um sein Fell in einem guten Zustand zu halten. Die Hunde neigen dazu, zu viel zu fressen und sollten daher auf eine ausgewogene Ernhrung und ausreichende Bewegung achten. Golden Retriever sind sehr aktive Hunde und brauchen viel Bewegung und geistige Stimulation, um gesund und glcklich zu bleiben.

Lebenserwartung

Die Lebenserwartung eines Golden Retrievers betrgt durchschnittlich 10 bis 12 Jahre.

Beliebtheit

Golden Retriever sind weltweit sehr beliebt und gehren zu den beliebtesten Hunderassen berhaupt. Sie werden oft als Familienhunde und als Therapiehunde eingesetzt.

Rassetypische Krankheiten

Sie knnen an einigen rassetypischen Krankheiten leiden, wie z.B. Hftdysplasie, Ellenbogendysplasie, progressive Retinaatrophie und Krebs. Es ist wichtig, dass Zchter auf die Gesundheit ihrer Hunde achten und dass potenzielle Besitzer sich ber diese Krankheiten informieren. Regelmige Tierarztbesuche knnen dazu beitragen, diese Krankheiten frhzeitig zu erkennen und zu behandeln.


andere Tierlexika

Schmetterlinge - Tierlexikon - Spinnen - Katzen - Zwergkaninchen