Hundelexikon alle Hundearten von A-Z
Home

Fachbücher

+++ Hundelexikon +++

Chow Chow

Herkunft - Geschichte - Aussehen - Charakter - Pflege/Haltung

Steckbrief zur Hunderasse Chow Chow

Chow Chow Foto vom Hund Der Chow-Chow ist eine von der FCI anerkannte chinesische Hunderasse. Der Rassestandard wird in Großbritannien entwickelt (Patronat) (FCI-Gruppe 5, Sektion 5, Standard Nr. 5).

Der Ursprung des Chow Chow reicht bis ins 11. Jahrhundert v.Ch. Hier wurden bereits Hunde von massiger Gestalt, mit bürstigem Haar, breitem Kopf und blauer Zunge erstmals erwähnt. Daher zählt er zu den urtümlichen Hunden der Spitzfamilie.

Als Wach- und Schutzhund sowie als Zugtier schätzt man den Chow Chow immer noch. Er gilt als selbstbewusster, treuer, zuverlässiger, manchmal Fremden gegenüber als reservierter Hund, wird aber seinen ursprünglichen Aufgaben noch immer gerecht. Sein Äußeres ist gekennzeichnet von dichtem Fell in vielen Farbvarianten: schwarz, rot, blau, creme, jedoch nicht gefleckt, sondern eher schattiert ist. Ein besonderes Merkmal des Chow Chow sind die oftmals blauen Lefzen und die blaue Zunge.

Er kann bis zu 56 cm groß und bis zu 30 kg schwer werden.

Werbung


andere Tierlexika
Schmetterlinge
Tierlexikon
Spinnen

(c) 2006 by lexikon-hunde.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum