Hundelexikon alle Hundearten von A-Z
Home

Fachbücher

+++ Hundelexikon +++

Cavalier King Charles Spaniel

Herkunft - Geschichte - Aussehen - Charakter - Pflege/Haltung

Steckbrief zur Hunderasse Cavalier King Charles Spaniel

Cavalier King Charles Spaniel Foto vom Hund Der Cavalier King Charles Spaniel ist eine von der FCI (Nr. 136, Gr. 9, Sek. 7) anerkannte britische Hunderasse.

Der Cavalier King Charles Spaniel hat seinen Ursprung im alten königlichen England und ist vielfach auf Gemälden bedeutender Künstler, wie z.B. van Dyck zu finden.

Er ist ein beliebter Familienhund, da er sehr lebhaft, aufgeschlossen, jedoch auch anhänglich ist und auch Kindern sowie älteren Menschen viel Freude bereitet.

Der Cavalier King Charles Spaniel gilt als unkompliziert hinsichtlich der Erziehung. Er passt sich gut an, ist genügsam, liebt lange Spaziergänge genauso wie ein gemütliches Heim mit vielen Menschen und anderen Tieren.

Der Cavalier King Charles Spaniel zählt zu den kleinen, kompakten Spanieln mit längerem Haar. Es gibt vier Farbvariationen: Blenheim, Tricolour, Ruby, Black and Tan.

Er kann bis zu 34 cm groß und bis zu 8 kg schwer werden.

Werbung


andere Tierlexika
Schmetterlinge
Tierlexikon
Spinnen

(c) 2006 by lexikon-hunde.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum