Hundelexikon alle Hundearten von A-Z
Home

Fachbücher

+++ Hundelexikon +++

Briard

Herkunft - Geschichte - Aussehen - Charakter - Pflege/Haltung

Steckbrief zur Hunderasse Briard

Briard Foto vom Hund Der Briard ist eine alte, aus Frankreich stammende, anerkannte Hunderasse (FCI-Gruppe 1, Sektion 1, Standard Nr. 113). Er zählt zu den Hütehunden, hat sich aber heute vom Arbeitshund zum Familienhund entwickelt. Dennoch wird der Briard noch als Schutzhund, aber auch als Rettungshund und Therapiehund eingesetzt. Der Briard hat keinen Jagdtrieb.

Der Briard hat eine rustikale Erscheinung, ist muskulös und wohlproportioniert. Die Körperform ist länglich. Das Fell des Briard ist dicht, trocken und leicht gewellt, erinnert an Ziegenhaar und benötigt nicht viel Pflege. Das Fell ist meist dunkel, es gibt diverse Varianten.

Briards können um die 12 Jahre alt werden, werden nicht ganz 70cm hoch und wiegen meist um 35kg. Es sind kinderliebe Hunde, die als temperamentvoll gelten, lernfähig, intelligent und zuverlässig. Ein gut erzogener Briard ist ein guter Familienhund.

Werbung


andere Tierlexika
Schmetterlinge
Tierlexikon
Spinnen

(c) 2006 by lexikon-hunde.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum