Hundelexikon alle Hundearten von A-Z
Home

Fachbücher

+++ Hundelexikon +++

Border Terrier

Herkunft - Geschichte - Aussehen - Charakter - Pflege/Haltung

Steckbrief zur Hunderasse Border Terrier

Border Terrier Foto vom Hund Der Border Terrier ist eine anerkannte Hunderasse mit der FCI-Klassifikation Nr. 10, Gruppe 3, Sektion 1. Als Jagdhund wird er zur Fuchs- und Dachsjagd eingesetzt, ist aber auch ein guter Rettungs- und Therapiehund. Die heute üblichen Border Terrier werden erst seit dem Anfang des 20. Jahrhunderts gezüchtet, der Ursprung der Rasse ist jedoch um einige Jahrhunderte älter.

Der Kopf des Border Terriers erinnert an den eines Otters, auch durch den dichten Bart. Ansonsten ist der Border Terrier von ausgewogener, gut proportionierter Gestalt, mit tiefem schmalen und langem Körper. Das Fell ist dicht, häufig rot. Auch weizenfarbene und zweifarbige Varianten sind bekannt. Das Fell muss gelegentlich gebürstet werden, zwei- bis dreimal im Jahr sollte der Border Terrier getrimmt werden.

Border Terrier sind mit einer Größe von bis zu 37cm und einem Gewicht bis etwa 7kg eher leichte und kleine Hunde. Sie gelten als verträglich und gelassen und erreichen ein Alter von im Schnitt 12 Jahren.

Werbung


andere Tierlexika
Schmetterlinge
Tierlexikon
Spinnen

(c) 2006 by lexikon-hunde.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum