Hundelexikon alle Hundearten von A-Z
Home

Fachbücher

+++ Hundelexikon +++

Border Collie

Herkunft - Geschichte - Aussehen - Charakter - Pflege/Haltung

Steckbrief zur Hunderasse Border Collie

Border Collie Foto vom Hund Der Border Collie (FCI Standard Nr. 297, Gruppe 1, Sektion 1) ist ein aus Großbritannien stammender Arbeits- und Hütehund, der auch als Rettungshund eingesetzt werden kann. Bekannt ist er aber vor allem als Hütehund im Einsatz mit Schafen; er ist ein Spezialist für das Umtreiben von Schafherden.

Der Körperbau des Border Collie ist muskulös, gut proportioniert, mit etwas längerem Körper im Vergleich zur Schulterhöhe. Das Fell kann mäßig lang sein oder Stockhaarlänge haben; es ist in beiden Fällen dicht, mit weicher Unterwolle. Die Farbvarietät des Felles ist ausgesprochen groß.

Der Border Collie wird knapp über 50cm hoch und kann 12 bis 15 Jahre alt werden. Die Rasse eignet sich nicht als Stadthund, die als besonders intelligent geltenden Border Collies benötigen anspruchsvolle Aufgaben, um ihren enormen Arbeitswillen zu befriedigen.

Werbung


andere Tierlexika
Schmetterlinge
Tierlexikon
Spinnen

(c) 2006 by lexikon-hunde.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum