Hundelexikon alle Hundearten von A-Z
Home

Fachbücher

+++ Hundelexikon +++

Basset Hound

Herkunft - Geschichte - Aussehen - Charakter - Pflege/Haltung

Steckbrief zur Hunderasse Basset Hound

Basset Hound Foto vom Hund Der Basset Hound, auch Basset Hund (FCI-Standard-Nr. 163, Gruppe 6, Sektion 1.3), stammt aus Großbritannien und wird seit etwa dem 19. Jahrhundert gezielt gezüchtet. Er zählt zur Gattung der Laufhunde und wird daher gerne in der Kaninchen- und Hasenjagd eingesetzt. Er ist nicht besonders schnell, verfügt jedoch über einen guten Geruchssinn.

Basset Hounds sind niederläufig, besitzen besonders lange Ohren, und sind mit glattem, kurzem Fell ausgestattet, das zwei- bis dreifarbig ausfallen kann. Es sind gutmütige Tiere, die gelegentlich zur Sturheit neigen können. Basset Hounds gelten als pflegeleicht, wobei ihre Ohren und Augen eher empfindlich sind. Der Körperbau der Tiere kann ihnen Rückenprobleme verursachen.

Basset Hounds werden bis zu 38cm groß und können bis zu 28kg wiegen. Ihr Charakter ist eher gemütlich-gelassen. Sie sind intelligente, sanfte und anhängliche Hunde, die lange Spaziergänge lieben und sich im Familienverbund wohlfühlen.

Werbung


andere Tierlexika
Schmetterlinge
Tierlexikon
Spinnen

(c) 2006 by lexikon-hunde.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum